Impressum und AGB

Phoenix Solution

Beratung, Training, Coaching, Adventure

Jürgen Knauß
Im Schreck 6
67098 Bad Dürkheim


Telefon: +49 6322 4093536
Telefax: +49 6322 4093537

info@phoenix-solution.de
www.phoenix-solution.de

Ust-ID: DE229035270


Copyright

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung von Phoenix Solution.


Rechtliche Hinweise

Alle Web-Seiten von Phoenix Solution wurden unter Berücksichtigung des deutschen Rechts verfasst. Für Schäden immaterieller oder materieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der aufgeführten Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, haftet Phoenix Solution nicht. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.


Datenschutzhinweise

Phoenix Solution sieht sich der Achtung des Persönlichkeitsrechtes und der Privatsphäre der Personen verpflichtet mit denen direkte oder indirekte Geschäftsbeziehungen bestehen. Wir betrachten es als selbstverständlich, dass Ihre Daten unter Beachtung aller rechtlichen Vorgaben, wie dem Bundesdatenschutzgesetz, behandelt werden.


Zweckbestimmung

Wir verwenden Ihre Daten nur zum Zwecke der statistischen Auswertung über die Nutzung unserer Website. Zur ständigen Verbesserung und Aktualisierung unserer Website sind wir an statistischen Auswertungen über die Verweildauer, Nutzerbewegungen, Verlinkungen usw. interessiert. Für diese Zwecke und zur Gewinnung von entsprechenden Erkenntnissen werden von uns die folgenden Daten anonymisiert verwendet: IP/Provider von dem aus Sie das Internet benutzen, gegebenenfalls die Internet-Adresse der Web-Seite, von der aus Sie durch einen Link auf diese Web-Seite gelangt sind, die Nutzerbewegung auf unseren Seiten, Browser Konfiguration, Betriebssystem.

Technisch bedingt kann sich das Spektrum kurzfristig ändern. Ihre Adressdaten benötigen wir nur in dem Fall, um Ihnen, falls Sie dies wünschen, z. B. eine Teilnahme an speziellen Angeboten zu ermöglichen oder um Sie auch künftig über wissenswerte Neuigkeiten, insbesondere über Produktentwicklungen, schriftlich, per E-Mail bzw. telefonisch informieren oder auch Ihre Erfahrungen und Meinung erfragen zu können. Diese Daten speichern wir nur, wenn Sie uns hierzu Ihre jeweilige Einwilligung gegeben haben. Sie können dieser Einwilligung jederzeit schriftlich (info@phoenix-solution.de) widerrufen.

Wenn Sie uns eine Anfrage stellen, so werden Ihre personenbezogene Daten für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Sie werden nicht weitergegeben und nur für den genannten Zweck verwendet.


Verpflichtung

Phoenix Solution sichert Ihnen zu, Ihre Daten ausschließlich entsprechend den o. a. Zweckbestimmungen zu nutzen und Sicherheitssysteme einzusetzen, mit denen ein unberechtigter Zugriff auf Ihre Daten zuverlässig verhindert werden soll. Soweit wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, werden diese auf die Beachtung der einschlägigen Datenschutzstandards verpflichtet, und sind damit wie auch unsere eigenen Mitarbeiter/innen an die Wahrung der Vertraulichkeit gebunden.


Zusatz

Für eventuell von unseren Seiten verlinkte andere Websites können abweichende Datenschutzhinweise gelten. Auf die Inhalte dieser verlinkten anderen Websites oder deren Handhabung des Datenschutzes, hat Phoenix Solution keinen Einfluss und kann deshalb keine Verantwortung dafür übernehmen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Phoenix Solution, Inh. Jürgen Knauß (nachfolgend: PS), für In House Beratungs-, Trainings-, Coaching- oder Adventureleistungen (nachfolgend: IHL).


Geltung

Ein wirksamer Vertrag setzt die Annahme eines Angebots von PS voraus. Gegenstand des Vertrags ist die individuell vereinbarte Dienstleistung (IHL) von PS im Hause des Auftraggebers oder einem vereinbarten Leistungsort zu den vereinbarten Konditionen. Ergänzend gelten für diese Leistungen die nachstehenden Bedingungen. Durch die Beauftragung erkennt der Auftraggeber diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an.


Termine und Trainertage

Der Auftraggeber erhält von PS einen oder mehrere Terminvorschläge für die IHL. Wird ein solcher Terminvorschlag nicht binnen einer Woche schriftlich bestätigt, so entfällt die Option und es kann nicht mehr gewährleistet werden, dass dieser Termin noch für den Auftraggeber frei ist. Trainertage werden in Tagessätzen abgerechnet. Bei Leistungen bis zu 4 Stunden werden dieser als ein halber Tag berechnet. Dauert die Leistung länger, werden diese als voller Trainertag berechnet.


Leistungen von PS

PS erbringt die vereinbarte Leistung nicht immer persönlich, sondern (auch) mittels Kooperationspartnern. Ein Anspruch auf persönliche Leistungserbringung besteht nicht. Die Abnahme der Leistung erfolgt durch eine Leistungsbestätigung.


Auslagenersatz und Pauschalen

In dem vereinbarten Honorar sind die Kosten für Seminarunterlagen nicht enthalten. Diese werden mit 15 Euro netto pro Modul und Teilnehmer berechnet.


Spesen, Reise- und Übernachtungskosten

Fahrtkosten werden mit 0,3 € pro Entfernungskilometer (Hin- und Rückfahrt) vom Wohnort des Trainers zum Veranstaltungs- ort abgerechnet. Der Auftraggeber hat – jeweils in angemessener Höhe – eventuelle anfallende Hotelkosten für die zur Durchführung der IHL notwendigen Übernachtungen sowie die erforderlichen Verpflegungskosten des Trainers zu tragen.


Fälligkeit des Honorars

Das vereinbarte Entgelt berechnet sich zuzüglich der aktuell geltenden Umsatzsteuer. Die Verpflichtung zur Zahlung des Honorars entfällt nicht, wenn die IHL nicht oder nur teilweise besucht wird. Das Honorar sowie etwaige Auslagen etc. sind nach Erbringung der Dienstleistung und binnen 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig.


Mitwirkungspflichten des Auftraggebers und der Teilnehmer

Der Auftraggeber stellt PS alle zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Auftrags erforderlichen Unterlagen und Informationen rechtzeitig zur Verfügung. Dies betrifft insbesondere Informationen, welche die Durchführung des Auftrages gefährden können und dem Auftragnehmer nicht offensichtlich selbst zugänglich sind.
Der Auftraggeber hat ferner geeignete Räume zur Durchführung der Trainings- und Beratungstätigkeit zur Verfügung zu stellen. Die Eignung richtet sich nach der jeweiligen besonderen Art des IHL und sollte im Fall von Zweifeln vorab mit PS besprochen werden.
Teilnehmer dürfen nicht unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder anderen Mittel oder Medikamenten stehen, die die Reaktionsfähigkeiten beeinträchtigt. Sollte ein Teilnehmer die Durchführung des IHL ernsthaft gefährden, kann der Trainer diesen Teilnehmer als ultima ratio von der weiteren Teilnahme ausschließen.


Stornierung

Für eine Stornierung des Auftrags ist Schriftform erforderlich. Bis 4 Wochen vor Beginn ist die Stornierung kostenlos möglich. Bei Stornierungen in dem Zeitraum von vier bis zwei Wochen vor Beginn sind 50% des vereinbarten Honorars zu bezahlen. Bei einer späteren Stornierung ist das vereinbarte Honorar zu bezahlen so zusätzlich etwaige Reisestornokosten. Etwaige angefallenen Material- bzw. Stornokosten von Drittleistungen werden ohne Auf- oder Abschlag an den Auftrag weiterberechnet.


Geheimhaltung

PS verpflichtet sich, über alle bekannt gewordenen oder bekannt werdenden Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sowie als vertraulich bezeichneten Informationen des Auftraggebers Stillschweigen zu bewahren, auch über das Ende des Vertrags hinaus. PS wird diese Informationen nicht für Zwecke nutzen, die nicht im Interesse des Auftraggebers liegen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, PS von der Schweigepflicht zu entbinden, sofern PS zur Offenlegung der Informationen verpflichtet ist.